Die schönste Woche des Jahres: Gstaad Baroque Academy


Die „schönste Woche im Jahr“ folgt und wir laden Sie herzlich dazu ein: Vom 30. August bis zum 5. September leitet Maurice Steger wieder die Gstaad Baroque Academy, eine hochkarätige Veranstaltung von und für junge Musikerinnen und Solisten auf dem Gebiet der Alten Musik, für Blockflötisten mit einer vielversprechenden Zukunft.

Steger amtiert nicht nur als Professor, auch lädt er einige Musikerkollegen nach Gstaad ein, sich ebenfalls den jungen Talenten unterrichtend zu widmen; so werden 15 Lehrer die 35 aktiven Teilnehmenden durch die Woche lotsen, Mauro Valli (Barockcello), Fiorenza de Donatis und Plamena Nikitassova (Barockvioline), das Barockorchester aus der italienischen Schweiz, die ‚Barocchisti‘ werden als Orchestra in residence amtieren und die Jungen durch italienische Blockflötenkonzerte begleiten, Sabrina Frey amtiert wieder als unersetzbare Blockflötenfee, die Cembalisten Dieter Weitz, Eriko Wakita und Jermaine Sprosse assistieren Steger in den vielen Unterrichtseinheiten und alle sind gespannt auf die Workshops, die Einzellektionen und natürlich auf das Abschlusskonzert in der Kapelle Gstaad am 5. September um 17.45 Uhr.

Und auch das Publikum, die geschätzten Gäste dürfen zuhören, Meinungen bilden, die jungen Menschen animieren: Vom Sonntag, 30.8. täglich bis Freitag, 4.9., jeweils von 11:00 bis 13:20 Uhr und von 14:15 bis 16:30 Uhr unterrichtet Prof. Steger die öffentlichen Lektionen im Salon Festival des Hotels Ermitage in Schönried ob Gstaad.

Zusätzlich bieten wir öffentliche Workshops an: Der Cellist Mauro Valli unterrichtet italienische Sonaten am Donnerstag, 3. September von 14:00 bis 17:00 Uhr, parallel in einem Nachbarsaal musizieren die Barocchisti mit 6 jungen Musicisti Werke von Vivaldi, Blavet und Mancini. Am darauffolgenden Tag, dem 4.9., unterrichtet Frau Plamena Nikitassova verzierte Instrumentalmusik des frühen 18. Jahrhunderts und parallel haben die jungen Musiker die Möglichkeit, vom Dirigenten, Kontrabassisten und Kammermusikexperten Vanni Moretto in die Musik des 17. Jahrhunderts entführt zu werden. Dies alles im Ermitage in Schönried.

Das Abschlusskonzert findet dann im Kirchgemeindehaus mitten im Dorf Gstaad statt, wir freuen uns alle auf das freudige Ereignis: Am 5.9. um 17:45 Uhr mit allen Beteiligten (http://www.gstaadmenuhinfestival.ch/site/de/gstaad-baroque-academy-abschlusskonzert.html) seien Sie sehr herzlich willkommen!

Bis bald in Gstaad!

Nächster Beitrag
Blockflötist Maurice Steger wird als „Instrumentalist des Jahres“ mit dem ECHO Klassik ausgezeichnet
Vorheriger Beitrag
Heisse Sommertage
Menü
X
X