Diskografie

An English Collection

Die grosse Populärität und das hohe Ansehen der Blockflöte im England des 16. bis 18. Jahrhundert verdankt diese hauptsächlich ausländischen Musikern wie Händel, Geminiani, Sammartini, Dieupart u.a., die das kulturelle Leben um London massgeblich beeinflussten.

Die Kunst Maurice Stegers, alte Musik im neuen Licht darzustellen, wird erneut unter Beweis gestellt auf seiner zweiten CD «Eine englische Sammlung: Barocke Instrumentalmusik im englischen Stil». Eines der Hauptinteressen des Blockflötenvirtuoso liegt in der Aktualisierung alter Musik im ausgehenden 20. Jahrhundert. So geht es ihm nicht nur darum, «Fossilien» präzise wiederzugeben, sondern «den Hörerinnen und Hörern den Zugang zu vergangenen musikalischen Erfahrungsnormen unter heutigen kulturellen Bedingungen zu ermöglichen.»

In Werken von Händel, Purcell, Locke, Sammartini, Hilton und anderen widmet sich der Musiker und sein internationales Continuo-Consort (Naoki Kitaya, Cembalo, Orgel und Leitung, Yasunori Imamura und Eric Bellocq, Theorben, Guido Balestracci, Viola da Gamba, Roberto Sensi, Violine, Irene Müller-Glasewald, Cembalo, und Christian Sager, Perkussion) in stimmungsvoller und lebendiger Spielweise der englischen Barockmusik für Blockflöte: expressiv, virtuos und sinnlich – eine neue alte Musik aus erster Hand.

La Castella (1998)
An Italian Ground (1994)
Menü
X
X